String of Pearls

Drei Sängerinnen und ein Pianist präsentieren ein musikalisches Cabaret-Programm, das an eine Revueshow aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erinnert. Mit glitzernden Kostümen, witzigen Choreographien und Texten, die einen Einblick geben in die geheimnisvolle, leidenschaftliche Welt der Frauen, beschwören sie im Laufe des Abends immer wieder den Glamour längstvergangener Tage.

Charme, eine gute Prise Ironie und ein Schuß Verrücktheit machen die bekannten Lieder, wie z.B. „Besame mucho“, „Making Whoppee“, „Sing, Sing, Sing“, „La vie en Rose“, „Que sera, sera“, „Smile“, u.v.a. zu einem akustischen und optischen Vergnügen.
Das Ensemble arbeitet mit der Regisseurin Gudrun Mittermeier zusammen, die auch die Show der String of Pearls konzipiert hat.

Referenzen
  • Lustspielhaus, München
  • Tollwood Festival, München
  • „Mittermeier & Friends“ von Michael Mittermeier
  • „Vaterland“ von Konstantin Wecker
  • Telecom
  • BMW Group
  • Bayerische Landesbank
  • Volkswagen AG