Edd & Lefou

Mit ihren ausgefallenen Ideen und Slapstick-Stunts haben die beiden Mime Clowns das enge Korsett der klassischen Clownerie längst gesprengt. Bei den beiden trifft virtuose Pantomime auf purzelbaumschlagenden Humor, verbunden mit verblüffenden artistischen Elementen.

Edd & Lefou, alias Nils Hellmuth und Steffen Lemke, sind Absolventen der “Schule für Pantomime, Animation und Clownerie” in Berlin. Ihre hausgemachten Katastrophen führten sie zu zahlreichen Festivals in aller Welt und ließen sie bei den verschiedensten Theater-, Varieté- und Fernsehproduktionen mitwirken. Ihren Koffer voller Ideen bringen sie mit und wenn sie ihn öffnen, bleibt in der Regel kein Auge trocken.

Edd und Lefou können sowohl als Walk-Akts, als auch als Bühnenshow eingesetzt werden.

Show - Akts:

Der Streit
Edd & Lefou finden einen geheimnisvollen, herrenlosen Koffer. Eben noch die besten Freunde, fangen sie an, sich um den Koffer zu streiten. Die Auseinandersetzung gipfelt in einen komischen Zweikampf in Slow Motion, bei dem es keinen Gewinner gibt... (Die Zeitlupe ist auf das “Vorspiel zum ersten Akt” aus “LA TRAVIATA” choreographiert.)

Influenza
Edd & Lefou, eben noch gesund und in bester Laune, geraten in ein gewaltiges Unwetter und erkälten sich. Aus den Nies- und Hustlauten der beiden entsteht ein treibender Hip Hop Groove und die beiden Clowns mutieren zu Popstars! Neue Klangwelten erschließen sich unter der ausschließlichen Verwendung von Erkältungsgeräuschen; und zwar komplett live dargeboten. Am Ende setzt eine mitreißende Tanzchoreographie à la MTV dem ganzen die Krone auf.

Walk Akts:

Kellner auch als Butler oder Empfangschefs

(Einsatzgebiete: alle Gelegenheiten; vorzugsweise dort, wo gegessen und getrunken wird)

Edd als knurriger Oberkellner und Lefou als sein liebenswert - trotteliges Pendant.
Ein theatralisches Highlight als “Sahnehäubchen” bieten die Kellner, wenn sie in Streit geraten und eine grausam - ästhetische Slow Motion - Prügelei zeigen. Einfach dazubuchen! (Beschreibung siehe Show Acts)

Fotografen auch als Casting-Direktoren

(Einsatzgebiete: Alle Gelegenheiten)

Als schrille Pressefotografen knipsen sich die beiden Komiker um Kopf und Kragen; diesmal mit vertauschten Rollen: Lefou gibt den schmierigen, überheblichen Chef Monsieur Lefou, Edd ist sein tollpatschiger Azubi Eddy.

Köche
(Einsatzgebiete: Galas, Incentives, Privat- und Betriebsfeiern)

Edd als grantiger, verschwitzter und ungepflegter Koch, der mit seinem nervösen Küchengehilfen stets einen Angirff auf die Lachmuskeln garantiert.

Living Dolls
(Einsatzgebiete: Messen und Promotion-Events)

Silbergraue Anzüge, schwarze Hüte, weiße Masken und Handschuhe - Edd & Lefous Living Dolls geben sich streng klassisch. Mensch oder Maschine? Für Gesprächsstoff ist auf jeden Fall gesorgt.
Die Bewegungspalette reicht von unglaublich präzisen Synchronbewegungen bis hin zu faszinierenden ästhetischen Slow Motions....

Security
(Einsatzgebiete: Einlaßsituationen)

Edd in Uniform als dumpfbackige Exekutive, Lefou im edlen Zwirn als durchgeknallter Boss, der mehr als alles andere damit beschäftigt ist, seine nicht vorhandene Autorität zu wahren.

Hausmeister auch als Bauarbeiter
(Einsatzgebiete: Alle Gelegenheiten)

Auch als Hausmeister stehen Edd & Lefou ihren Mann. Mit Putzutensilien, Werkzeug und einem gewaltigen Besen bewaffnet, gehen sie auf das Publikum los.

 

Referenzen
  • ”Theatre of Nations“ Seoul, Südkorea
  • Theaterfestival Avignon, Frankreich
  • ”Theaterfeste der Pantomime”, Berlin
  • Filmpremiere “Rossini” von Helmut Dietl
  • Chamäleon Varieté, Berlin
  • ”Sterne der Nacht 2001” Varieté mit Chris Crazy
  • ”Löhner Varieténacht 2000“
  • Starclub Fulda
  • Kinderkanal
  • ORB ”Abendjournal”
  • SAT 1
  • Dresdner Bank
  • Deutsche Bank
  • Mazda
  • Mercedes
  • Renault
  • Schering
  • Procter & Gamble
  • Allianz
  • ITB, Berlin
  • IFA, Berlin
  • Media Markt
  • Opernball Leipzig
  • ATP Tennisturnier
  • "Aufsteiger des Jahres 2000"
  • Künstler des Jahres 2001