Mikhail Stepanov

An den Strapaten schraubt sich Mikhail Stepanov in die Lüfte und bewegt sich dort mit einer schier unglaublichen Kraft und Präzision. Er nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise in die Schwerelosigkeit und berührt mit seinem eingenwilligen Charme.
In Russland geboren, wurde Mikhail Stepanov an der weltbekannten Moskauer Zirkusschule zum Luftakrobaten ausgebildet.

Als Roboter der Zukunft schraubt sich Mikhail Stepanov an zwei Vertikalseilen in der Lüfte und bewegt sich dort mit einer schier unglaublichen Kraft und Präzision. Er nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise in die Schwerelosigkeit und berührt mit seinem eingenwilligen Charme.

Die offizielle Weltpremiere von "Robot on the Ropes" erfolgte 1997 unter grosser Resonanz im Moskauer Staatzirkus. Im Februar 1997 gewann er beim belgischen Zirkusfestival "La piste aus Esporis" mit dieser Nummer eine Silbermedaille.

Referenzen
  • Friedrichsbau Variete, Stuttgart
  • "Cirque Buoffon & GOP", Mallorca
  • "Stadt Theater", Mallorca
  • Theater Zeitz im Capitol
  • Casino Lisboa
  • "Liseberg", Göteborg (Schweden)
  • Traumtheater "Salomé"
  • "Chamäleon", Berlin
  • "Pegasus", Bensheim
  • "Altes Theater", Heilbronn
  • "Krystallpalast", Leipzig
  • Bad Oeynhausen "GOP"
  • "Friedrichsbau", Stuttgart
  • "GOP", Essen
  • "Roland-Theater", Münster
  • "Starclub Varieté", Fulda
  • "GOP", Hannover
  • "Weihnachts-Varieté", Bad Nenndorf
  • Palazzo, Düsseldorf
  • Et-Cetera Varieté
  • Messe Dresden
  • Stuttgart "Firma Löffelhardt" - 100jähriges Jubiläum
  • Oman "Siemens"
  • Leipzig "BMW"
  • Leipzig "DaCaPo"
  • München "Microsoft"
  • Bad Oeynhausen "Drivescom"
  • Berlin "Museum für Verkehr und Technik"
  • Wien "Internationale Computer-Messe"
  • München "Kempinski Hotel"
  • "Circus Maxsimus" | Rom, Italy
  • ZDF "Sommergarten"