Christine Gruber

Die hübsche Berlinerin gewann 1998 den 1. Preis beim internationalen Varietéfestival in Berlin. Mit ihrer außergewöhnlichen Darbietung tritt sie seit dem bei zahlreichen Gala- und Varietéproduktionen auf. Hut, Anzug und Zigarre verschmelzen mit den seltenen Requisiten zweier Ringe und einem dynamischen Barhocker zu einer ungewöhnlichen, rauchigen und im wahrsten Sinne starken Luftnummer. Mit viel Anmut, Bewegung und lässiger, temperamentvoller Musik, erlebt die schwierige Disziplin der Ringe eine einmalige Innovation. Die Nummer überrascht mit neuen Bildern und Effekten und einem verführerischen Charakter.

 

Referenzen
  • Cirque Eloize Production für das Completement Cirque Festival:”Le music hall de baron” | Montreal, 2013
  • Tigerpalast Variete | Frankfurt
  • Variete Kehrwieder | Hamburg
  • Neues Theater Höchst | Frankfurt
  • Variete Boddenbarsch | Binz
  • Chamäleon Variete | Berlin
  • Altes Theater | Heilbronn
  • Seelax Variete | Bregenz, Österreich
  • Palazzo | Amsterdam, Wien, Frankfurt, 2OO7-2O1O
  • Pomp Duck and Circumstance | Berlin, 2OO1-2OO7
  • Hessentage | Frankfurt
  • Italienische Volksbank – Firmenevent | Bozen, Italien
  • ZDF Fernsehgarten | Mainz
  • Hanfmesse | Bern
  • Relaunch- Fachmagazin | Köln
  • Der große Q – Modeshow am Kudamm | Berlin