Axel S.

Axel S. ist jung, cool und selbstbewusst. Eins, zwei, drei rote Diabolos, perfekt unterstützt durch Musik, Mimik und Lichteffekte, machen seine weltweit ausgezeichnete Show zu einer Faszination für die Sinne.

Mit seiner Lässigkeit und gespielten Arroganz fährt der Mainzer im Handumdrehen zu artistischen Höchstleistungen auf und füllt seine Verschnaufpausen mit einem kühlen Drink. Bereits mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnet sorgt er besonders mit seinen Leuchtdiabolos für Beifallsstürme. Rot beleuchtet zeichnen sie fantasievolle und schnelle Bilder in das Dunkel und machen seine außergewöhnliche Jonglage-Performance zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Moderation:

Der pfiffige Entertainer singt, parodiert und jongliert auf allerhöchstem Niveau. Mit Witz und Charme der (Axel) S-Klasse verbindet er die unterschiedlichsten Programmpunkte. Blitzschnell verwandelt sich dabei seine Conférence in spontane Showelemente.

 

Referenzen
  • Le plus grand Cabaret du Monde, France 2/TV 5
  • Tigerentenclub, ARD/KIKA
  • Hessenstudio live, hr
  • hr Late Lounge live
  • Poirel Theatre, Nancy (Frankreich)
  • Magisk Weekend, Lund (Schweden)
  • Relaxen & Verhexen, Baden (Österreich)
  • Friedrichsbau Varieté, Stuttgart
  • Starclub Varieté, Fulda
  • Neues Theater, Höchst
  • Chamäleon Varieté, Berlin
  • Christmastime in Hattersheim
  • CHRIS präsentiert Winter Wonderland 2002, Augsburg
  • Euro-Festival junger Artisten (Matinee), Wiesbaden
  • European Youth Circus auf der EXPO2000, Hannover
  • Festival der Illusionen, Sindelfingen
  • Public Show der europ. Jonglierconvention 2000, Karlsruhe
  • ShowstArt 2000 in Stuttgart: 1. Platz
  • Showtime 2000 in Freiberg: 1. Platz
  • ”Heilbronner Lorbeeren” 2002: 2. Platz und Publikumspreis